Title: 26./27.3.2007: Brutbeginn

Tagebuch

26./27.3.2007: Die Brutzeit beginnt!

Taucher im Anflug

Fast ständig ist jetzt der helle Balztriller des Zwergtauchers zu hören. STELZERfoto

26. 3.2007:
Am Großen Schönungsteich haben sich 2 Paare des Haubentauchers etabliert. Inzwischen sind auch weitere Zwergtaucher "eingetroffen": am vergangenen Freitag waren es sage und schreibe 7 Tiere auf einem Teich.

2 Silberreiher, 2 Graureiher, 3 Reiherentenpaare und circa 30 Lachmöwen waren heute gut von der Niederheide aus zu beobachten. Wir sind gespannt, ob sich die Lachmöwen wohl in diesem Jahr erstmals in den den Rieselfeldern ansiedeln werden?

Die Kiebitzbrut beginnt

Schon auf den Eiern: brütender Kiebitz in der Nordosterweiterung.
Foto: Bockwinkel

In der Nordost-Erweiterung tut sich auch Einiges: Vom Nord-Turm aus sind 3 auf dem Nest sitzende Kiebitz-Weibchen zu sehen; 7 weitere Tiere flogen in diesem Bereich. Offenbar wird unsere kleine Kiebitzkolonie langsam kräftiger und findet wieder zu alter Größe zurück.

Außerdem gründelte ein Krickenten-Männchen in Blänke 16 - die kleinste unserer einheimischen Enten, eine hübsche Art mit braunem Kopf und grüner "Augenbinde" sowie cremefarbenen Unterschwanzdecken.

"Unsere" Silberreiher bekamen Besuch

Auffallender und treuer Gast in den Rieselfeldern: der Silberreiher.
Foto: Becker

27.3.2007:

Sensationelles gibt es vom heutigen Tag zu berichten: Morgens kreisten 3 Kraniche über den Rieselfeldern, wo sie eventuell auch gerastet hatten. Mittags beobachteten die Teilnehmer einer NABU-Exkursion am Teich 7a
acht (!) Silberreiher. Das ist bislang der absolute Höchstwert, dieses ehemals sehr seltenen Gastvogels. Ein Paar Schnatterenten gründelte ebenfalls in diesem Bereich. Und schließlich konnte während der Exkursion ein Habicht bei der Jagd beobachtet werden.

 

Die nächsten Exkursionsangebote finden Sie übrigens im Veranstaltungsprogramm!