Logo Rieselfelder Windel Home Archiv Sitemap Impressum
Winter Fruehling Sommer Herbst Galerie
Aktuelles
Rieselfelder Windel
Aktivitäten & Angebote
Stiftung
Sponsoring
Kontakt

Tagebuch

25./26.8.2007:
Die Rieselfelder Windel zu Gast beim NRW-Tag in Paderborn


Die Rieselfelder Windel unterwegs: Für zwei Tage warben „Botschafter“ der Rieselfelder beim NRW-Tag in Paderborn für die Bielefelder Natur. Die NRW-Stiftung, unser größter Sponsor, hatte in ihrer kleinen Zeltstadt vor dem Theodorianum einen Pavillon für das Naturreservat Rieselfelder Windel reserviert, der von der Stiftung Rieselfelder Windel mit Unterstützung der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld e.V. eingerichtet und über die zwei Aktionstage betreut wurde.

 

Dort gab es Ausstellungstafeln und eine Videopräsentation über die Rieselfelder, ein großes Rieselfeld-Puzzle, natürlich Informationsprospekte und als besonderen Blickfang ein Vogelquiz. Wer die vier ausgestellten Präparate von Vögeln, die in den Rieselfeldern beheimatet sind, richtig erkannte, konnte sich Hoffnungen auf den Gewinn eines Vogelbestimmungsbuches machen.

 

Und hier die Auflösung des Quiz: Turmfalke, Kiebitz, Eisvogel und Wasserralle. Die meisten Teilnehmer erkannten spontan den „fliegenden Edelstein“, den farbenfrohen Eisvogel, wenn auch viele darüber staunten, dass der kaum größer als ein Fink ist. Recht gut bekannt waren auch noch Turmfalke und Kiebitz. Kaum verwunderlich ist dagegen, dass die wenigsten die Wasserralle kannten, ist dieser scheue Vogel der Schilfröhrichte doch recht selten und lebt sehr heimlich. Er verrät sich am ehesten durch seine eigenartige Stimme, die auch im Pavillon gelegentlich als Tonaufnahme erklang.

 

Über 240 Besucher nahmen am Vogelquiz teil, der glückliche Gewinner kommt aus Rietberg. Aussteller und Betreuer waren sehr zufrieden über die rege Nachfrage nach Informationen über die Rieselfelder Windel. Zusammen mit dem benachbarten Heide-Stand der ALA entstand zur Freude vieler Passanten eine regelrechte kleine Natur-Oase inmitten des dichten Gedränges der Paderborner Fußgängerzone. Wir danken der NRW-Stiftung herzlich für die gute Gelegenheit, die Rieselfelder Windel als landesweit bedeutsames Naturschutzprojekt bekannter machen zu können!

 

Ein Wermutstropfen soll allerdings nicht verschwiegen werden: Dieser Bericht erscheint ohne Bilder, weil am Sonntag zwischen 16 und 17 Uhr am Stiftungsstand die Digitalkamera gestohlen wurde. Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Diebe nehmen Polizei und Stiftung Rieselfelder Windel entgegen.

 

Frühere Tagebucheinträge

Juli 2007

14.6.2007

3.6.2007

5.5.2007

1.5.2007

26./27.3.2007

20.3.2007

12.3.2007

17.2.2007

 

 

   
 
Seite Drucken