Title: Juni 2008: Schafschur

Tagebuch

11. Juni 2008: Kein Schaf blieb ungeschoren!

 

Trotz Schafskälte: Das Fell muss runter!
Foto: G. Noack-Füller


Zu Anfang Juni stand bei der Schafherde der Biologischen Station wieder die alljährliche Schafschur an. Die Tiere zeigten sich in einem sehr guten, kräftigen Zustand. Dies ist umso schöner, da die Herde im letzten Jahr von der erstmals in NRW aufgetretenen Blauzungenkrankheit schwer heimgesucht worden war und einige Tiere starben. Aber auch die Schafe, die mit zum Teil schweren Symptomen die Krankheit überstanden und dabei deutlich an Gewicht verloren hatten, sind wieder bei guter Kondition.

 

 

 

"Wo hab ich bloß meinen Mantel vergessen?"
Foto: G. Noack-Füller

Die 68 Muttertiere wurden inzwischen gegen die Blauzungenkrankheit geimpft und haben den Impfstoff gut vertragen. Nun bleibt zu hoffen, dass die Impfung auch einen guten Schutz vor der Krankheit bietet. Im Juli werden zwei neue Zuchtböcke aus Bersenbrück in Niedersachsen geholt, die dann im Herbst zur Herde kommen. Im Frühjahr 2009 erwarten wir wieder zahlreiche Lämmer in den Rieselfeldern!