Title: Sept 2014: Neues Dach

Aktuelles Tagebuch

September 2014: Ein neues Dach für das Hauptgebäude

 

Gut bedacht: 420 m² neue naturrote Falzziegel sichern die täglichen Arbeiten im Haupthaus. Fotos: Albrecht

Nach längerer Vorbereitung wurde in diesem Sommer das Dach des Haupthauses erneuert. Die Büroräume der Biostation, Halle und Werkstatt sind jetzt wieder sturm- und regensicher.

 

Viele lange Jahre hatte das alte Dach dem Wetter getrotzt, aber Ziegel und Lattung waren zuletzt doch so mürbe, dass mehrere kleinere Wasserschäden eingetreten waren. Um größere Schäden zu verhindern, hat sich unsere Mutterstiftung, die Stiftung für die Natur Ravensberg entschlossen, die Dachhaut komplett zu ersetzen: die Sparren wurden verstärkt, die Lattung und Eindeckung erneuert. Die Dachbaumeister der Fa. Barczewski führten die Arbeiten aus.

 

19 laufende Meter Nisthilfen in der Traufe: unauffällige Neubauwohnungen für Höhlenbrüter-Familien.

420 m² Dachfläche wurden ausgetauscht und zusätzliche Dachüberstande ergänzt. Bereits im Vorfeld war die alte Fotovoltaikanlage versetzt worden, die zunehmende Verschattung durch unsere Hofeichen hatte den Standort für die Sonnenstromgewinnung ohnehin kontinuierlich verschlechtert. Ein besonderer Clou sind die zusätzlichen Nistquartiere an der Dachkante zum Hof, die Dachbaumeister Dedermann passend für das Objekt gespendet hatte. Viele zusätzliche Feldspatzen, Meisen oder Baumläufer können jetzt unter der Dachtraufe wohnen, auch Fledermäuse sind willkommen.

Wir danken der Firma Barczewski für die gute Ausführung und ganz besonders der Stiftung für die Natur Ravensberg für die Finanzierung der Arbeiten, die uns nun auch wieder bei schlechtem Wetter ruhiger schlafen lassen.